Alte Grödner Eisenbahntrasse

Informationen
Ortschaft:

St. Christina in Gröden, Wolkenstein in Gröden

Länge:

11 km Hin- und Rückweg

Höhenu.:

242 m

Zeitraum:

• von May bis October


Bewertung: Zufriedenstellend
Schwierigkeiten bei der Brücke über den Cislesbach
Finde die Position auf der Karte

Die Wegstrecke verläuft auf der alten Grödner Eisenbahntrasse. Wenngleich der Wanderweg durch einige Straßenübergänge unterbrochen wird, schmälert dies seine Schönheit nicht und man genießt eine wundervolle Aussicht auf den Langkofel, den Plattkofel und die Sellagruppe, die das Grödnertal auf der ganzen Welt berühmt gemacht haben.

Erreichbarkeit

Von Bozen auf der Brennerstraße bis nach Waidbruck und von dort ins Grödnertal bis nach St. Christina. Parkmöglichkeit finden wir in der Nähe der Pfarrkirche (reservierter Stellplatz) und bei der Grundschule.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz bei der Kirche im Dorfzentrum von St. Christina (1400 m) gehen wir hinunter zur Grundschule und biegen links in eine asphaltierte Straße ein (Wegweiser Planetenweg), die zu einigen Pensionen führt. Bereits nach rund dreihundert Metern kennzeichnet eine Reihe von Tafeln über das Sonnensystem den Beginn dieser schönen Promenade nach Wolkenstein. Der Fußweg verfügt über zahlreiche Sitzbänke mit einem wunderbaren Ausblick auf die Dolomiten und Schloss Wolkenstein. Nach einem großen Kinderspielplatz geht der Spazierweg vorerst eben weiter, bis wir wieder in das besiedelte Dorfgebiet von St. Christina zurückgelangen. Hier quert unser Fußweg zwei Mal eine Wohnstraße mit einem markanten Anschlussgefälle. Mit etwas Mühe überqueren wir die Holzbrücke über den Cislesbach (1434 m) und folgen den Hinweisschildern nach Wolkenstein. Der Weg ist durchwegs asphaltiert und beleuchtet und führt auf der alten Bahntrasse oberhalb der Talsohle mit einer kontinuierlich sanften Steigung weiter. Nach etwa 2,5 km erreichen wir das Wohngebiet von La Pozza. Wir überqueren eine wenig befahrene Straße und kommen, vorbei an Wiesen und einigen Häusern, bis zu einem Standbild, welches an die Grödner Eisenbahn erinnert. Daraufhin überqueren wir erneut die Straße und folgen dem Radweg bis nach Wolkenstein. Auf der Höhe des Hotels Portillo überqueren wir die Landesstraße und gelangen zum Restaurant „L Ciamin“. Mit einigen kurzen markanten Steigungen geht der Fahrradweg bis zum Sport Stadion (1550 m) weiter, wo er schließlich endet. Bei der Kirche biegen wir in die Nives Straße ein und folgen dem Gehsteig bis zu einem Fußgängerübergang: Anstatt in Richtung Landesstraße hinunter zu gehen, nehmen wir den linken Spazierweg in Richtung Hotel Sun Valley, wo unsere Wanderung nach einem gebührenpflichtigen Parkplatz weitergeht. Dieser letzte Wegabschnitt verläuft eben und endet in Plan beim Eisenbahner - Freizeitverein "Casa Alpina DLF Bologna", der ehemaligen Endstation der Grödner Bahn (1580 m). Auf gleichem Wege gehen wir zu unserem Ausgangspunkt in St. Christina zurück.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Alle mit einigen Schwierigkeiten in St. Christina im Bereich der Brücke über den Cislesbach
ideal für Biker
Bodenbelag:
Asphaltierter Fußweg
Bar/Restaurant:
Restaurants in St. Christina
Restaurant Pizzeria L Ciamin (Wolkenstein)
Eisenbahner Freizeitverein
Öffentliche Verkehrsmittel:
Bushaltestellen in St. Christina, in Wolkenstein und in Plan
Barrierefreies WC:
Öffentliche Toilette bei der Pfarrkirche von St. Christina
Restaurant Pizzeria L Ciamin (Wolkenstein)
Eisenbahner Freizeitverein
Sonne/Schatten:
Sehr sonnig, an heißen Hochsommertagen nicht empfehlenswert
Zurück zu den Wandervorschlägen von Gröden

Dies könnte dich auch interessieren