Interreg Gate - Logo

Wassermauerpromenade Bozen

Informationen
Ortschaft:

Bozen

Länge:

1,5 Km

Höhenu.:

0 m

Zeitraum:

• von January bis December


Bewertung: Ausgezeichnet
Smiley
Finde die Position auf der Karte

Dieser wunderschöne Spazierweg über die Wassermauerpromenade führt vom Stadtteil St. Anton bis in mitten im Zentrum am Ufer der Talfer entlang, durch die weiten Talferwiesen, vorbei an Kinderspielplätzen, Minigolf und Skatepark. Außerdem bietet sie einen Blick auf das, von Weinreben umgebene, romantische Schloss Maretsch und mündet in der Museumsstraße nahe vieler touristischer Attraktionen der Landeshauptstadt Bozen. Auf der anderen Seite der Talfer, wo sich auch das Siegesdenkmal befindet führt eine weitere Promenade durch den Petrarcapark bis zum Ausgangspunkt zurück.

Erreichbarkeit

Wegbeschreibung

Die Wassermauerpromenade führt vom Stadtteil St. Anton, nahe der St. Anton Brücke, wo sich 2 kostenlose Autoabstellplätze befinden bis ins Stadtzentrum. Die Promenade ist in beiden Richtungen leicht begehbar und kann in Kombination mit der Oswaldpromendade oder der Talferpromenade (auf der anderen Seite der Talfer, durch den Petrarcapark) begangen werden.
Vom Parkplatz am Straßenrand biegen wir links in die St. Anton Straße ein und folgen dieser für ca 100 m, wo wir dann rechts in die Wassermauerpromenade einbiegen. Nach ca 400 m asphaltierter Straße ohne Gehsteig trennt eine Schranke mit breitem Durchgang di effektive Promenade für Fußgänger und Radfahrer ab.
Wir folgen der Promenade mit festem Erdmaterial, Kies und Asphaltbelag gemütlich an Sitzbänken, Spielplätzen, Gastronomiebetriebe und weiteren Strukturen vorbei und bewundern die Umgebung. Auf der Linken Seite erstrecken sich Weinreben und das Schloss Maretsch (Museum mit Fahrstuhl und barrierefreier Toilette), während auf der rechten Seite immerwieder die Talferwiese zu sehen ist. Je näher wir ins Zentrum gelangen desdo belebter sind die Wege.
Nach ca 900 m erreichen wir die schließlich eine Kreuzung wo sich rechts die imposante Talferbrücke zeigt und links die Museumsstraße in den Historischen Stadtkern führt.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Familien mit Kinder, Senioren, Rollstuhlfahrer (elektrisch oder manuell)
Bodenbelag:
Festes Erdmaterial, Asfalt und Kiesbelag
Bar/Restaurant:

Öffentliche Verkehrsmittel:

Barrierefreies WC:

Sonne/Schatten:
Vorwiegend Sonnig, im Sommer heiß.
Zurück zu den Wandervorschlägen von Südtirols Süden

Dies könnte dich auch interessieren